Designer Mari Jalava

Jedes von Mari gestaltete Schmuckstück ist wie ein Kunstwerk, das die Gedanken und Gefühle sowie die Ruhe einer natürlichen Umgebung ausstrahlt. Wer ist die Frau dahinter?

Aus Leidenschaft zum Handwerk

Nach dem Abschluss meines Fachhochschulstudiums zur Modedesignerin im Jahr 1996 arbeitete ich zunächst in der Künstlergarderobe am Nationaltheater. Meine Wurzeln zogen mich allerdings zurück nach Kangasniemi und so wurde im Jahr 2011 Jalavilla gegründet – aus Leidenschaft zur Handarbeit.

Während meiner Arbeit baute ich meine handwerklichen Fähigkeiten in verschiedenen Kursen weiter aus: z.B. Öl- und Aquarellmalerei, Weidenflechten sowie Beton- und Pappmaschee. Im Jahr 2013 absolvierte ich eine Spezialisierung zum Produktentwickler.

Meine Arbeit leitet der Durst Neues zu entdecken sowie ein starker Wille, neue Möglichkeiten zu erkennen. Kundenservice ist für mich eine Herzenssache.

Designer Mari Jalava

Die Entstehung des Filzschmuckes

Ich habe immer dreidimensionale Formen geliebt. Im Wald wandernd bewundere ich die weichen Formen der flechtenbewachsenen Felsen, erfreue ich mich an den bemoosten Hügeln und berühre die ergrauten Baumstümpfe und Wurzelstöcke.

Dreidimensionale Oberflächen und Dekorationen habe ich bereits in der Schulzeit entworfen.Damals nutzte ich dazu verschiedene Nähtechniken. Vor langer Zeit versuchte ich das Filzen, welches mich nicht mehr losließ. Ich besuchte einen Filzkurs und stellte fest, dass es das ist, was ich liebe – das Filzen verzauberte mich. Es ist ein Ausdrucksmittel, welches ich unwissentlich seit Jahren gesucht hatte. Eine uralte Technik, mit der ich meine wildesten Ideen großartig realisieren kann.

Wolle ist meine Leidenschaft

Wenn ich vor mir die farbenfrohen Wollknäuel und die verschiedenfarbigen Perlen sehe, brenne ich nahezu, sie in die Hände zu bekommen. Neues zu entwickeln und eigene Ideen zu realisieren, sind für mich Herzensangelegenheiten. Wenn sich darin die mich seit meiner Kindheit begleitende Liebe zur Handarbeit, die Sorgfalt und Genauigkeit wiederfinden, fühle ich, dass ich für jede geschaffene Arbeit alles gegeben habe.

Eine Filzarbeit bringt zahlreiche neue Ideen und wiederum neue Produkte mit sich. Hinter den aktuellen Schmuckmodellen stecken eine riesige Anzahl von Ideenketten, Experimente, Erfolge und Misserfolge – viel Zeit und Gedanken.